E-Mail: info@artos-fencing.com

NIKE-RESTPOSTEN-LAGERVERKAUF 2017; SOLANGE VORRAT REICHT!

Fechtausstatter auf einem Blick

ALLSTAR

Allstar wurde von Hanne Messemer und Ihrem Sohn Roland 1964 gegründet. Schnell entwickelte sich die Firma allstar und gehörte schließlich zu den führenden Herstellern von Fechtsportartikeln.
Bereits 1965 rüstete allstar erstmals deutsche und ausländische Fechter für die WM aus. Drei Jahre später wurde allstar offizieller Ausrüster der deutschen Olympia-Mannschaft aber auch weiterer Mannschaften, wie Fechtern der UdSSR, Italien und Frankreich. Seit der WM in Hamburg 1978 wurde allstar dann schließlich die unbestrittene Nr. 1 unter den Fechtsportausrüstern weltweit.
Seit dieser Zeit ist die Fechtausrüstung mit dem roten allstar-Logo auf mindestens 80% der Teilnehmer von Weltmeisterschaften oder Olympischen Spielen zu sehen.
Offizieller Lieferant des internationalen Fechtverbandes FIE wurde allstar 2002. Der Erfolg des Unternehmens allstar begann mit dem ersten elastischen Fechtanzug der Welt und einer Tragegarantie von einem Jahr.
Der Fechtanzug von allstar ermöglichte den Fechtern plötzlich eine ungewohnte Bewegungsfreiheit, die Voraussetzung ist, um dem Fechtsport seine Dynamik zu verleihen. Auch die ersten Sicherheitsfechtanzüge und Rollbags sind im Fechtsport der Firma allstar zu verdanken. 1981 entwickelte allstar den ersten mikroprozessorgesteuerten Fechtmelder und 1987 den ersten Universalmelder für alle drei Waffen. Damit gehörte allstar zu den führenden Lieferanten von Fechtsportgeräten bei Weltmeisterschaften. Und schließlich auch die Olympischen Spiele in Barcelona 1992.
Da Service seit Beginn der Firmengründung für allstar sehr wichtig war, wurde schließlich der Direktvertrieb eingeführt. Ebenso revolutionär war die Idee für den Turnierservice. Bei allstar handelt es sich um Qualität „Made in Germany“ da die Sicherheitsausrüstung zu 100% in Reutlingen gefertigt wird.
Allstar verfügt weltweit über die größte Auswahl an Fechtsportartikeln wie Fechtanzüge, -masken, klingen und –taschen zu fairen Preisen.
Allstar steht für Qualität, Innovation, Auswahl, Preiswürdigkeit und Service.

UHLMANN

Uhlmann wurde zum weltweit führenden Fechtsportartikel-Her¬stel¬ler mit seiner Vision „Per¬fek¬ti¬on für den Fecht¬sport und seine Akteure“.
Hoch¬leis¬tungs¬tech¬nik, solide Ver¬ar¬bei¬tung und Design war dafür der festgelegte Maßstab. Uhlmann steht für Qualität und Si¬cher¬heit und wurde damit zu einem kom¬pe¬ten¬ten Partner für Vereine und Verbände sowie dem einzelnen Fechtsportler.
Uhlmann verfügt über 3000 Fechtsport-Artikel und beliefert mittlerweile über 80 Länder der Welt. Uhlmann ist stets auf Neu¬ent¬wick¬lun¬gen, Ver¬bes¬se¬run¬gen, höchste An¬sprü¬che an Qua-li¬täts- und Si¬cher¬heits¬kon¬trol¬len bedacht.
Uhlmann verfügt über Erfahrungen in der Installation von Fecht¬an¬la¬gen und hat sich als Ausrüster von Olym¬pi¬schen Spielen, Welt¬meis¬ter¬schaf¬ten und zahllosen Ein¬zel¬wett¬kämp¬fen einen Namen gemacht.
Dem Unternehmen Uhlmann liegt sehr viel in einem per¬sön¬li¬chen Service und möchte stets ein e Bereicherung für den Fechtsport sein.
Mit geprüften Waffen, Masken, Fecht¬be¬klei¬dung und Hoch¬leis¬tungs¬tur¬nier¬an¬la¬gen liefert Uhlmann Qualität und Si¬cher¬heit, da alle Artikel von der FIE geprüft und zugelassen sind. Die Fecht¬be¬klei¬dung von Uhlmann ist hochwertig, atmungsaktiv, modern geschnitten, und zuverlässig verarbeitet. Es gibt sie in allen Kon¬fek¬ti¬ons¬grö¬ßen oder auf Wunsch ma߬ge-schnei¬dert im eigenen Atelier.

LEON PAUL

Der Fechtsportartikelhersteller Leon Paul prodziert in London und vertreibt seine Produkte weltweit, so auch in Deutschland. Leon Paul möchte sich mit seinen Fechtsportartikeln sowohl fechterisch als auch optisch abgrenzen. Geleitet von Ex- Olymiafechtern steht Leon Paul für Qualität, Innovation und personalisierbares Fechtmaterial.
Die Fechtsportausrüstung von Leon Paul ist bekannt für ihre Strapazierfähigkeit und der zugeschnittenen Maße. Daher finden die Produkte auch bei namenhaften Unternehmen, Marken und Persönlichkeiten wie Mariel Zagunis, Mercedes und BMW, James Bond und Xerox ihre Verwendung.
Leon Paul ist außerdem Sponsor der Fechtmannschaften von Fédération française d'escrime (FFE), Australian Fencing Federation, British Fencing, The United States Fencing Association (USFA) und Real Federación Española de Esgrima.

FENCING.NET

Fencing.Net ist online-Plattform und Shop für den Bereich Fechtsport.
Fencing.Net möchte mit seinen Ressourcen und Tipps, die Freude am Fechtsport vermitteln und weitere Menschen für diesen Sport begeistern. Zunächst betrieb Craig Harkins die Internetseite als Hobby. 1995 begann er eine Ausbildung als Service Provider. Teil seiner Ausbildung war es, über das Internet zu lernen und eine Web-Seite zu erstellen. Da Fechten Craigs Leidenschaft war, wurde eine Seite über Fechten geboren.
Fencing.Net begann mit Reporten alter Trainings-Zeitschriften, Notizen und von verschiedenen Turnieren. Ziemlich bald, traf Craig auf Serge Timacheff, der für die Fotografien von Fencing.Net zuständig ist.
Im Laufe der Zeit wuchs eine Online-Community von Fechtern auf und es entwickelten sich Fencing.Net - Foren, in denen aktive Mitglieder diskutierten.
Seit 2005 betreibt Craig das Geschäft von Fencing.Net Vollzeit und hat mittlerweile mehrere Mitarbeiter beschäftigt. Fencing.Net verfügt neben der zahlreichen Berichterstattung neuester Wettkampfergebnisse auch über einen umfangreichen Fechtartikel-Shop.

NEGRINI

Seit dem 16. Jahrhundert, ist die Festungsstadt von Verona ein wichtiges Produktionszentrum von Waffen an die Löwen-Armeen der "Serenissima" Republik von Venedig. Die Entwicklung einer Tradition in der Gegend um Verona, für hochqualitative, handgefertigte Waffen und verwandte Produkte; kann dieser Periode zugeschrieben werden. Makellose Waffen, in der Stadt der Scaliger hergestellt, wurden zu wichtigen militärischen Aktionen verwendet. Beispiele für wertvolle Stücke sind noch in Museen und privaten Sammlungen erhalten und bieten präzise historische Referenzen für eine Zeit, in der geschickte Handwerker und Künstler von Verona an der Spitze der angesehenen Schulen in Italien standen. Der Meister Hersteller NEGRINI & Sohn, gegründet 1897, war einer der Ersten, die einen grundlegenden Beitrag zur Stärkung der ritterlichen Waffen und die "noble art‘ in Italien leisteten. In neuerer Zeit wurde NEGRINI & Sohn offizieller Ausrüster der italienischen Armee, der königlichen italienischen Marine und der italienischen Streitkräfte. Nach dem zweiten Weltkrieg erzielte NEGRINI & Sohn, dank seiner immer besser werdenden Qualität in der Produktion, von makellosen Waffen und Fechtausrüstungen und dem genialen Mitwirken von Angelo Negrini, beachtliche Erfolge auf den ausländischen Märkten.
Das Unternehmen heute, NEGRINI FENCING LINE, unter der Leitung von Frau Anna Negrini und ihren zwei Söhnen, Paolo und Michael, ist aufmerksamer Beobachter der zunehmenden Bedürfnissen der Weltmärkte, und legt bei ihrer Produktion die Aufmerksamkeit auf Style und Qualität.
NEGRINI FENCING LINE hat seine Ziele im Fechten erreicht, viele Olympia-Athleten vertrauen auf deren Produkte. Eine davon ist Valentina Vezzali, Fechterin im Damen Florett (Olympia-Medaille: 1x Gold und 1x Silber in Atlanta 1996, 2x Gold in Sidney 2000, 1x Gold in Athen 2004), Giovanna Trillini (1992 Olympia-Gold (Einzel)-Medaille & 1996 Olympisches Gold (Team) und Bronze (Einzel) und das italienische World Juniors Team würde es ohne ihre NEGRINI FENCING LINE-Ausrüstung nicht geben. NEGRINI FENCING LINE ist im Laufe der Jahre, ein Synonym für Qualität, Style und zuverlässige Ausrüstung geworden.